Wie lagert man Snus?


Snus bewaren

Genau wie Getränke und Lebensmittel hat auch Snus ein bestimmtes Mindesthaltbarkeitsdatum. Je nachdem, welche Art von Snus Sie kaufen, kann es sehr unterschiedlich sein, wie lange das Produkt gut bleibt. In den meisten Fällen finden Sie ein solches Verfallsdatum auf dem Snus selbst.

Es ist wichtig, dieses Verfallsdatum einzuhalten. Sobald Sie ihn länger als auf der Packung angegeben aufbewahren, kann der Snus seltsam schmecken. Diese Geschmacksabweichung ist oft so groß, dass es nicht mehr angenehm ist, das Produkt zu verwenden. Also Geldverschwendung. Es gibt jedoch Dinge, die Sie tun können, damit es länger hält.

Snus länger aufbewahren

In erster Linie ist es eine gute Idee, Snus ohnehin kalt zu halten. Das bedeutet zum Beispiel, dass Sie es in den Kühlschrank stellen und bei einer Temperatur von 7 Grad ruhen lassen. Im Kühlschrank besteht auch eine geringere Wahrscheinlichkeit, dass die im Snus enthaltene Feuchtigkeit verdunstet. Gleiches gilt für die äußerst beliebten Nikotinbeutel. Diese enthält oft eine gewisse Feuchtigkeit. Dies sorgt für einen angenehmen Gebrauch und einen guten Geschmack. Stellen Sie beide Aspekte sicher, indem Sie es im Kühlschrank aufbewahren.

Einige Leute gehen noch einen Schritt weiter und bewahren Snus- oder Nikotinbeutel im Gefrierschrank auf. Dadurch ist eine Lagerung bis zu einem Jahr möglich. Ideal, wenn Sie zum Beispiel eine große Menge auf einmal gekauft haben. Anstatt nach ein paar Monaten die Hälfte wegwerfen zu müssen, ist man mindestens ein Jahr lang mit einem guten Produkt versorgt.

Da Snus- und Nikotinbeutel so lange gelagert werden können, entscheiden sich viele Menschen auch für eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte. Nehmen wir zum Beispiel Nikotinbeutel als Beispiel. Diese Pouches sind aufgrund der großen Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen und unterschiedlichen Nikotinstärken sehr beliebt. Es wird daher dringend empfohlen, verschiedene Optionen auszuprobieren, bis Sie einen bestimmten Favoriten gefunden haben. Beispielsweise ist die folgende Zusammensetzung ideal:

Sie haben dann einen extra starken Nikotinbeutel, eine stark süße Option und einen relativ leichten, tropischen Beutel zur Verfügung. Indem Sie allen eine Chance geben, lernen Sie immer besser, wonach Sie genau suchen.

Und das Gute ist, dass die Lagerung kein Problem darstellt. Wenn Sie dann einen Geschmack gefunden haben, der Ihnen gefällt, füllen Sie einfach ein bisschen mehr ein. Du frierst die Hälfte ein und legst die andere Hälfte in den Kühlschrank. Problem ohne Geschmackseinbußen behoben.

Lesen Sie auch:



Sale

Unavailable

Sold Out